Mittwoch, 28. August 2013

Der 2. Schultag

Da bin ich schon wieder ;),
also der 2. Schultag ging ein bisschen schief. Am Anfang war noch alles gut, ich hatte Kunst und es hat echt Spaß gemacht. Wir mussten ein Schwein malen und wohin des Schwein schaut, wo es sich auf dem Blatt befindet und wie viele Kringel der Schwanz hat, hat was über uns ausgesagt ;). Das war noch der leichte Teil... dann mussten wir nämlich unsere Nebensitzer portraitieren und zwar mit der 'falschen' Hand, das heißt, ich musste mit links zeichnen :o. Dem entsprechend sah das ganze dann natürlich auch aus :D! Dann ging es zu Mathe, wo ich ne echt komische Nebensitzerin hatte... die hat die ganze Zeit über andere gelästert (also über deren Kleidungstil). Da mussten wir dann auch noch n Test übers Handy machen und schon war die Stunde rum. PIT war wie normal gechillt und dann Franz. Da dachte ich oh geil, die können noch kein Franz und ich bin jetzt hier mit denen im Unterricht. War echt cool weil ich alles wusste (zum ersten Mal), aber nach 20min hat mich mein Counselor auch schon aus m Unterricht geholt! Ab da war der Tag einfach nur mies!!!! Er hatte mich aus dem Unterricht geholt, da ich einen 2h Französischtest schreiben musste, der zu meiner Einstufung diente. Ich hatte keine Lust auf dem Test, ich musste ihn über die Mittagspause schreiben (also hab ich an dem Tag bis 7Uhr nichts gegessen) und alle Sprachen haben sich in meinem Kopf vermischt. Mir war gleich klar das ich in dem Test mega schlecht abgeschnitten hab, aber ich dachte mir so, Anja hast du gut gemacht jetzt hast du's im Unterricht leichter! ;) (Man muss immer positiv denken) Da der Test so lang gedauert hat, kam ich auch zu spät ins Cheerleading. Ich bin da rein gelaufen und alle haben mich erst mal angestarrt. -.- Dann lauf ich so zu dem Cheer Coach und dann stresst die mich doch ernsthaft an, von wegen was ich da verloren hab und das die Try Outs schon waren und ich auch kein Manager oder so sein könnte. Also musste ich wieder zu meinem Counselor, der dann meinte er hat ihr eine Email geschrieben, in der sie meinte das es klar ginge. Es tat ihm dann sehr leid, aber ich musste den restlichen Schultag in dem Counselor Office hocken. Aber bevor ich da gewartet hab, dass die Schulglocke klingelt, bin ich erst mal aufs Mädchenklo und hab geweint! Ich hab einfach meine deutsche Schule und meine Freunde und Familie vermisst. Außerdem kam noch dazu, dass ich extrem enttäuscht war. Ich war so froh als ich dann heim durfte!!! Da hab ich dann 2h Hausaufgaben gemacht und n bisschen was gegessen und dann gings ab ins Bettchen.