Montag, 19. August 2013

Washington D.C.

Hallöchen,
Sara und mein King Size Bett *-*
am Freitag (16.08.) sind wir nach dem Flug ins Hotel und haben erst mal die Zimmer verteilt :)! Ich war mit Sara in einem Zimmer :) Dann hab' ich meinen ersten amerikanischen Burger gegessen *-* Die schmecken so geil, nur des Problem ist, dass die Beilage überflüssig ist und man den Burger auch nur zur hälfte schafft :D. Danach waren wir noch im Pool, der sehr chlorreich war. Sara und ich sind dann schlafen gegangen :) Am nächsten Tag mussten wir um 6 aufstehen und um halb 7 zum Frühstück, da um halb 8 die Washington Tour begonnen hat. Wir sind erst mal mit dem Bus zum Capitol gefahren, von wo aus wir dann fast die ganze Zeit rumgelaufen sind :D. Wir waren erst in der Bücherei, von wo aus man das Capitol sieht.

Danach sind wir zum 'Air and Space Museum' gegangen, wo wir 45min Zeit hatten, um uns alles anzuschauen. Herr Jäger hatte Weltraum Eis gekauft, von dem wir alle probieren durften. Es sieht aus wie Schäumchen, aber schmeckt wirklich nach Eis. Weiter ging es durch einen Park ins 'American History Museum', indem wir wieder 45min Zeit hatten. Von dort aus sind wir zum Hard Rock Café gelaufen. Auf dem Weg dorthin sind wir am F.B.I. Gebäude vorbei gekommen :)
F.B.I. Gebäude



Hard Rock Cafe
 
 
Nach der Stärkung ging es weiter zum Weißen Haus *-* so ganz nebenbei sind die Fußgängerampeln hier voll lustig ;) die Zeit die man noch zum über die Straße gehen hat, wird angezeigt :)
Der Ampel Countdown :D                                                                   
 
Vom direkt hinter dem weißen Haus ist das Washington Monument :) auf einem großen Platz.
Sorry für den schlechten Handstand
 
Danach sind wir über den Platz zum World War 2 Memorial gelaufen, auf dem alle amerikanischen Staaten sind ;)
 
 
Dann ging es zum Lincoln Memorial....



Es wurden extra die Bäume gefällt damit Lincoln, Obama 'beobachten' kann :D. Dann waren wir noch bei weiteren Memorials und letztendlich beim 2. größten Friedhof Amerikas. (Davon hab ich jedoch keine Bilder, da ich es respektlos fand). Von dort dann wieder ins Hotel, essen, Koffer packen... . Am Sontag dann um 4 aufstehen, um halb 6 mit dem Shuttel zum Flughafen und um 8.04Uhr mit einer 20Mann Maschine nach Austin, wo meine Familie auf mich gewartet hat.